COVID-19 generelle Maskenpflicht

Wohnen Libelle, Niederuzwil

Ort, Umgebung, Lage
Die Wohngemeinschaft Libelle ist in einem dreistöckigen Haus im Altbaustil untergebracht. Dieses ist eingebettet in einem Wohnquartier in Niederuzwil. Geschäfte, Post, Haltestelle Postauto, Arzt usw. sind zu Fuss sehr gut erreichbar.

Zielgruppe, Voraussetzungen
Zur Zielgruppe zählen Menschen mit kognitiven und/oder psychischen Beeinträchtigungen. Einfache, pflegerische Betreuungsleistungen werden bei Bedarf erbracht.

Aufnahmebedingungen
Die Bewohnenden mit IV Renten sind beim Eintritt 18 - 65 Jahre alt, gehen einer regelmässigen Arbeit nach, treten freiwillig in die Gemeinschaft ein und sind interessiert, soziale Kontakte einzugehen.

Betreuungszeiten
Die Betreuungszeiten sind unter der Woche ab 16.30 Uhr, mit Nachtpikett durchgehend bis morgens um 8.00 Uhr. Die Bewohner*innen werden am Wochenende nach Bedarf begleitet.

Räumlichkeiten, Möblierung, gemeinsame / private Räume
Das Haus hat sieben private Zimmer von unterschiedlicher Grösse. Sie können mit eigenen Möbeln eingerichtet oder möbliert übernommen werden. Zu den gemeinsamen Räumlichkeiten gehören ein Esszimmer, eine Wohnstube, eine Küche und drei Nasszellen sowie ein Sitzplatz.

Infrastruktur (z. B. Rollstuhlgängigkeit)
Das Wohnhaus ist nicht geeignet für Personen mit einer Mobilitätseinschränkung.

Beschreibung der Atmosphäre
Die Bewohner*innen leben hier in Eigenverantwortung und Selbständigkeit, bei welcher sie begleitet werden. Persönliche Interessen stehen in einem ausgewogenen Verhältnis zu denen der Gemeinschaft.

Freizeit
Die Aktivitäten der Einzelnen und der Gemeinschaft werden selbstbestimmt festgelegt und wahrgenommen. Teilhabe ist selbstverständlich. Bei Bedarf werden freiwillige Mitarbeiterinnen zur Unterstützung von selbstgewählten Freizeitaktivitäten akquiriert.

Altersdurchschnitt
Zurzeit liegt der Altersdurchschnitt der sieben Bewohner*innen bei 54 Jahren. Die jüngste Person ist 27-jährig, die älteste 67-jährig.