COVID-19 generelle Maskenpflicht

Wohnen Feld, Flawil

Ort, Umgebung, Lage
Die Wohngemeinschaften Feld befinden sich in einem Mehrfamilienhaus in Flawil. Das Dorf mit seiner Infrastruktur ist in wenigen Gehminuten erreichbar.

Zielgruppe, Voraussetzungen
Volljährige Menschen mit vorwiegend kognitiver Beeinträchtigung.

Aufnahmebedingungen
Das Angebot richtet sich an volljährige Personen, die bei Eintritt das Pensionsalter noch nicht erreicht haben und eine volle IV-Rente beziehen. Die Personen gehen einer externen, geschützten Arbeit, mit oder ohne Lohn, nach.

Betreuungszeiten
Die Betreuung und Begleitung werden morgens, abends und an den Wochenenden gewährleistet. Nachts ist ein passiver Nachtdienst vor Ort zuständig für die Begleitung.

Räumlichkeiten, Möblierung, gemeinsame / private Räume
Auf zwei Stockwerken befinden sich je acht Einzelzimmer mit Lavabos sowie Etagentoiletten und – duschen. Auf jedem Stockwerk befindet sich ein grosses Wohn- und Esszimmer mit integrierter Küche. Garderobe und Kellerräume gehören ebenfalls zur Infrastruktur. Vor allem im Sommer geniessen wir den Sitzplatz vor dem Haus.

Infrastruktur (z. B. Rollstuhlgängigkeit)
Das ganze Haus und die Aussenanlagen sind rollstuhlgängig.

Beschreibung der Atmosphäre
Die Bewohner*innen werden in der möglichst selbstbestimmten Gestaltung ihrer Lebensbereiche unterstützt. Sie werden in der Bewältigung des Alltags einbezogen, wie Einkaufen, Mahlzeiten zubereiten und Zimmerreinigung, etc.

Die Bewohner*innen werden in Entscheidungen einbezogen, welche sie betreffen. Dazu dient auch die wöchentlich stattfindende Bewohnersitzung.

Freizeit
Die Bewohner*innen werden in der Gestaltung ihrer Freizeit unterstützt. Es besteht die Möglichkeit, an Veranstaltungen im Dorf und in der näheren Umgebung teilzunehmen. Ebenfalls können individuelle Kurse und Ferien besucht werden.

Altersdurchschnitt:
Bewohner*innen von 18 – 63 Jahren leben zurzeit in den Wohngemeinschaften Feld.

Spezialitäten (z. B. Hilfsmittel)
Ein Stockwerk ist mit einem Pflegebad ausgerüstet.

Im Alltag wird auf die kompetente Teilhabe der Bewohner*innen geachtet und sie werden im Rahmen ihrer Möglichkeiten in alle Aktivitäten einbezogen.